Die gemütliche Frühstückspension Caterina in Bad Gastein zeichnet sich seit ihrer Sanierung 2010 als Null-Emissionsgebäude aus. Ein entscheidender Vorteil für umweltbewusste Gäste!

Umwelt-Maßnahmen

  • Thermisch optimale Dämmung
  • Tausch der Fenster und Türen
  • Photovoltaikanlage mit 5 kWh
  • Einsatz einer Wärmepumpe
  • Umstellung auf LED-Technik
  • Umstellung auf Öko-Strom

Einmalige Investition

Umwelttechnik: 329.000 Euro

Jährliche Einsparungen

Strom: 50%, 13.000 kWh

Energie: 80%, 111.400 kWh

CO2: 42 Tonnen

Kosten: 11.800 Euro

Geförderte Beratung von umwelt service salzburg: Energiecheck für Tourismusbetriebe
BeraterIn:Franz Frauenschuh