Der erste integrative Betrieb Österreichs hat sich 2008 dazu entschlossen in eine klimafreundliche CO2-neutrale Biomasse(Pellets)Heizanlage zu investieren. Vermieden werden dadurch 24.000 Liter Heizöl.

Ihre umfassende Gebäudesanierung reduziert die Heizkosten. Rund drei Viertel (74%) des Heizwärmebedarfes ihrer Produktionshalle spart die GWS Produktion Handes Service GmbH durch eine wärmetechnische Sanierung der Halle. Das Bürogebäude nebenan wurde gänzlich neu errichtet: in Niedrigenergiebauweise.
Im Vergleich zu herkömmlicher Bauweise spart das jährlich rund 270.000 kWh Heizenergie.

Weiters wird durch eine intelligente Lichttechnik im Bürogebäude das Tageslicht optimal genutzt. Dadurch steigt der Gebäudekomfort und die Lichtkosten sinken um knapp zwei Drittel.

GWS
Energiecheck für Produktionsbetriebe