18.10.17

„Unser Unternehmen wurde kompetent, neutral und umfassend beraten.“ Dieses Zeugnis ergab die Umfrage zur Kundenzufriedenheit der geförderten Umweltberatungen von umwelt service salzburg.

Die Beratungszahlen von umwelt service salzburg stiegen 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent, die Berater wurden durchschnittlich mit einer Gesamtnote von 1,5 bewertet. Das Schöne an diesen Erfolgszahlen: sie sind nicht nur Ausdruck eines überzeugenden Beratungskonzeptes sowie Förderprogramms, sondern haben globale Tragweite.

Salzburgs beratene Unternehmen kommen aus allen Sparten und Branchen: Industrie-, Gewerbe- und Tourismusbetriebe sind sehr stark vertreten, aber auch Unternehmen aus dem Bürobereich, Vereine und Gemeinde sind umweltengagiert. Die Themen: Energie-, Treibstoff-, Abfall & Ressourcenreduktion und damit verbundene Kosteneinsparungen. 430 Unternehmen wurden nach der geförderten Beratung von umwelt service salzburg befragt und haben sich zur Zufriedenheit geäußert.

Auch Sie können sich beraten lassen zu unseren geförderten Beratungsthemen!

Die Berater von umwelt service salzburg beraten die Unternehmen kompetent und produktneutral. Dies ist eine Grundvoraussetzung dafür, in den Beraterpool aufgenommen zu werden. Laut Umfrage ist ihnen dies sehr gut gelungen: über 80 Prozent waren „sehr zufrieden“ mit ihren Beratern. 84 Prozent der Befragten würden die in Anspruch genommene Beratung sofort weiterempfehlen.

90 Prozent der vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt

Erfreulich für den Wirtschaftsstandort Salzburg ist, dass Salzburger Unternehmen, Gemeinden und Institutionen die empfohlenen Maßnahmen ernst nehmen und nicht ad acta legen. Ein Ergebnis, dass sich zeigen lässt:  Bereits ein Jahr nach der Beratung haben 61 Prozent der Betriebe alle vorgeschlagenen Maßnahmen vollständig abgeschlossen. Weitere 12 Prozent haben die Empfehlungen zum Teil realisiert. 19 Prozent befinden sich gerade in der Planungsphase.

Jede zweite Beratung führte zu einem zusätzlichen Mehrwert. Die Hälfte der befragten Unternehmen gab an, auf zusätzliche Möglichkeiten zu Senkung der Energiekosten oder andere Umweltfreundliche Maßnahmen aufmerksam gemacht worden zu sein. 62 Prozent dieser zusätzlichen Maßnahmen wurden bereits realisiert. Umgesetzt werden Maßnahmen im Bereich Heizung, Wärmerückgewinnung und thermische Gebäudesanierung ebenso wie alternative Antriebe oder Umweltzertifizierungen.

Eine Aktivität - letztendlich mit doppeltem Gewinn: Die Salzburger Unternehmen profitieren im ökologischen und ökonomischen Sinne. Und global gedacht, profitieren alle Menschen davon. „Steigt zum Beispiel ein Unternehmen auf vollsolare Beheizung um, nützt Abwärme zur Energieversorgung oder setzt bei der Mobilität auf Sonnenstrom und Muskelkraft statt Diesel & Co. So wird weniger CO2 ausgestoßen – und daran haben alle ein Interesse“, freut sich Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin von umwelt service salzburg über die Zustimmung der Unternehmen.

90 Prozent der Unternehmen ist bewusst und in deren Sinne, einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Als weiteren Grund für die Durchführung der Maßnahmen nennen 74 Prozent der Unternehmen die Betriebskosten für Energie, Abfall und Mobilität zu verringern. Die Unterstützung bei der Einreichung  von Förderungen für Umweltinvestitionen wird von 71 Prozent gewünscht.

Service, der ankommt

Die befragten Unternehmen haben die unbürokratische Förderabwicklung und die kompetente Vernetzung von umwelt service salzburg mit einer Gesamtnote von 1,5 bewertet. Das motiviert das Team von umwelt service salzburg, weitere Unternehmen zu Maßnahmen in den Bereichen Energie, Mobilität, Abfall & Ressourcen und Umwelt zu mobilisieren.