31.10.17

Unabhängigkeit und Kosteneinsparung für Unternehmen im Bundesland Salzburg

Eine Photovolaik-Anlage ist für viele Unerenhmer ein erster Schritt in die energetische Unabhängigkeit. Außerdem bedeutet die Errichtung einer solchen Kosteneinsparung für den Betrieb. Doch welche Größe ist die richtige für ihr Unternehmen? gibt es eine Förderung dafür und wie komme ich zu dieser?

Die Förderaktion des Salzburger Wachstumsfonds (Land Salzburg) unterstützt Salzburger Unternehmer bei der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage (PV) finanziell. Eine wichtige Voraussetzung für diese Förderaktion ist u.a. die Beratung "Photovoltaik-Check" durch einen Experten von  umwelt service salzburg. Ziele dieses PV-Checks sind vor allem das Aufzeigen erster Effizienzmaßnahmen durch einen Betriebsrundgang und die Ermittlung der Eigenverbrauchsquote - diese muss mindestens 75 Prozent erreichen! Die Beratungskosten werden zu 50 Prozent, aber maximal 400 Euro, von umwelt service salzburg gefördert. Im Falle der Umsetzung der Photovoltaikanlage werden die restlichen 50 Prozent, ebenfalls max. 400 Euro, vom Land Salzburg erstattet.

G. S. Altotec macht's vor

Die G. S. Altotec GmbH in Koppl steht für nachhaltiges Handeln, Qualität, Fortschritt und Innovation. Mit der Errichtung einer knapp 4.000 m2 großen PV-Anlage machte das Familienunternehmen 2017 einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Mit ihrer 500 kWpeak-großen Anlage wird sich das Unternehmen außerdem rund 52.000 Euro jährlich einsparen. "Nachhaltiges Handeln hat für uns keinen Nachteil, weder ökologisch noch ökonomisch - im Gegenteil", ist Johann Itzlinger, Geschäftsführer der G. S. Altotec GmbH, überzeugt.

5 Schritte zu ihrer Förderung:

  1. Beratung durch einen unabhängigen Experten, zB von umwelt service salzburgs "Photovoltaik-Check"
  2. Durchführung einer technischen Außenplanung
  3. Einreichung des Förderantrages bei der Förderstelle
  4. NACH der Förderzusage kann mit der Errichtung der PV-Anlage begonnen werden
  5. Fertigstellung der PV-Anlage melden und Abrechnungsunterlagen einreichen

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

DI Thomas Brandhuber, Umwelt Service Salzburg, T 0662-8888-439
MMag. Dr. Christina Bauer, Salzburger Wachstumsfonds, 0662-8042-3865