Die Rudolf-Steiner-Schule Salzburg hat zahlreiche Auszeichnungen in den Bereichen Umwelt- und Friedenserziehung.

Seit 2005: Klimabündnis Schule
Seit 2006: Ökolog Schule
Seit 2006: International anerkannte UNESCO-Projekt Schule
Seit 2008: Umweltzeichen Schule

Zahlreiche umweltbezogene, soziale und interkulturelle Aktivitäten zeichnen diese Schule aus:

  • Tägliche Mitarbeit von SchülerInnen in der Schulküche (BIO, ausschließlich regional)
  • Alle Reinigungsmittel 100% biologisch
  • Seit 2007 Ökostrom in der Schule
  • Regelmäßige ("waldorfübliche") Projektwochen am Biobauernhof und im Forst
  • In der 8. und 12. Klasse regelmäßig Arbeiten zu Umweltthemen (Windenergie, ernauerbare Energie, etc.) und unterschiedliche Kulturen.

Ziel des Zertifikates "Umweltzeichen Schulen" ist es, umweltbewusstes Handeln in allen Schulbereichen zu berücksichtigen. Voraussetzungen dafür sind effiziente Energienutzung, die Reduzierung des Wasserverbrauches und die Mülltrennung.

Das "Umweltzeichen Schule" erlangt die Rudolf-Steiner-Schule in Salzburg-Mayrwies durch ihr umfangreiches Umwelt-Engagement.
Durch Wärmedämmung, neue Fenster mit Mehrfachverglasung und energiesparende Elektrogeräte reduziert die Salzburger Rudolf-Steiner-Schule ihren Strom- und Heizenergieverbrauch.

Auch Abfallvermeiden wird bei der Schule groß geschrieben. Aus der Schulküche wurden Einweg-Geschirr und -besteck verbannt, Müll-Sammelbehälter wurden eingebaut und ein Abfallkonzept erstellt. Beraten wurde die Waldorf-Schule von Ing. Erwin Bernsteiner, Umwelt-Experte des umwelt service salzburg.

 

Antworten auf Fragen zum Beratungsablauf finden Sie in der 'Erklärung zum Beratungsablauf'.

Rudolf-Steiner-Schule Salzburg
Umweltzeichen - ausgezeichnet im Umweltschutz