Lungauer Einkaufszentrum setzt auf innovatives heizen und kühlen

Rund 2.500 Lungauerinnen und Lungauer kaufen täglich im Coop Shopping Center im Herzen von Tamsweg ein. Vor kurzem wurde es generalsaniert, dabei wurde stark auf Umweltfreundlichkeit gesetzt. Und die emissionsarmen Maßnahmen, die bei der Renovierung des Shopping-Centers gesetzt wurden, greifen bereits. Mit der genützten Abwärme einer neue Kälteanlage, die nun auch als Wärmepumpe funktioniert, werden insgesamt 632.000 Kilowattstunden an Energie eingespart. „Unser Shopping-Center ist zudem rollstuhlgerecht und barrierefrei. umwelt service Salzburg war uns bei der Umsetzung eine große Hilfe“, so Heimo Prodinger, Direktor des Einkaufszentrums.

Film zu Wirtschaftsverein Tamsweg eGen - Einkaufszentrum (LMZ)

Umwelt-Maßnahmen

Energie

  • Sanierung der bestehenden Kühlanlagen für den Spar-Lebensmittelmarkt. Komplette Neuinstallation mit einem umweltfreundlichen Kältemittel (CO2 mit einem GWP-Wert von 1,00). Die alten, best. Anlagen wurden mit Kältemittel mit einem GWP-Wert von 1.430 bis 3.900 betrieben. GWP = global warming potential = Treibhauspotential von Kältemitteln. Dieser Wert definiert das relative Treibhauspotenzial der verschiedenen Kältemittel in Bezug auf das umweltfreundlichste Kältemittel CO2.
  • Einbau einer Wärmerückgewinnung aus den neuen Kühlanlagen mit teilweiser Umrüstung der bestehenden Heizung und Auslegung der neuen Heizung und der neuen Lüftungsanlage auf Niedertemperatur.
    Diese Wärmerückgewinnung aus den Kühlanlagen ist zusätzlich mit einer Wärmepumpenfunktion ausgestattet, welche eine Leistung von 70 KW für Heizzwecke rund um die Uhr zur Verfügung stellen kann, welche in das best. bzw, neue Heizungssystem eingebundenen wurde.
  • Energetische Sanierung der Lüftungsanlagen im 1. OG und 2. OG mit hochwertiger Wärmerückgewinnung (Rotationswärmetauscher und Mischteil).
  • Energetische Sanierung von Heizungspumpen

Darüber hinaus…

  • Austausch von einem Großteil der best. Verglasung auf eine hochwertige 3-fach-Verglasung bzw. Einbau von hochwertigen 3-fach-Verglasungen im Bereich des neuen Stiegenhauses
  • Teilweise energetische Sanierung der obersten Geschoßdecke (Pultdach)
  • Austausch der gesamten best. Beleuchtung in allen Verkaufsräumen auf eine neue LED-Beleuchtung
  • Behinderten- und altengerechte Sanierung des gesamten Verkaufsbereiches über 3 Geschoße durch Zubau eines neuen Stiegenhauses mit Lift
  • Behinderten- und altengerechte Sanierung der WC-Anlagen mit Wickelbereich

Ergebnisse/ Umwelteffekt/Einsparungen

  • Energieeinsparung Fernwärme gesamt (gegenüber der Variante Kühlanlagen OHNE Wärmerückgewinnung) [501.800 kWh/a], [37.138 Euro/a]
  • Energieeinsparung Strom gesamt (LED, Pumpentausch, Kühlung usw.) [130.000 kWh/a], [10.920 Euro/a]
  • CO2-Reduktion aufgrund des Umstiegs auf ein alternatives Kältemittel (CO2) [84 To. CO2/a]
  • CO2-Reduktion aufgrund der Energieeinsparung [192 To. CO2/a]