Langjähriges Engagement in Klima- und Umweltschutz führt zu umweltverträgliches Urlauben in Radstadt

Seit den 1950er Jahren betreibt Familie Arnold das Hotel Seitenalm in Radstadt. Um ihre Firmenphilosophie, in Einklang mit der Natur zu leben und die Ressourcen der Umwelt zu achten, nach außen sichtbar zu machen, ist das Familienhotel schon lange mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Die kontinuierlichen Verbesserungen in Bereichen wie Energie, Abfall und Ressourcen haben sich nicht nur ausgezahlt, sondern werden auch mit dem umwelt blatt salzburg2021 belohnt!

Film zum "Hotel Seitenalm"

Umwelt-Maßnahmen und Effekte

  • 3 Photovoltaik-Anlagen (insgesamt 76kWp) - 13% des Strombedarfs an Strom aus erneuerbaren Energiequellen; weitere Anlage über 205kWp + Speicher ist geplant
  • Zubau in energieeffizienter Bauweise
  • Einsparung von rd. 540m3/a Trinkwasser sowie 22 MWh/a Biomasse durch Wasserspartechnologie
  • 26% bzw. 705kg/a weniger an Wasch- und Reinigungsmittel
  • Organisatorische Maßnahmen zur Lebensmittel-Abfallreduktion

Darüber hinaus

  • Hackschnitzelheizung
  • Ökostrom, LED-Beleuchtung
  • Regionaler Einkauf, eigene Trinkwasserquelle
  • Abfallvermeidung und -trennung
  • E-Ladestation, 2 E-Autos, Zubringerservice für Gäste

Überzeugende Möglichkeiten, die zu wirkungsvollem Klimaschutz geführt haben.
Das Hotel Seitenalm wurde begleitend beraten von

Erwin Bernsteiner, Büro für Umweltfragen'
Gerhard Jäger, Energiejäger

aus dem Beraterpool von umwelt service salzburg.