19.11.19

„Unser Unternehmen wurde qualitativ hochwertig, neutral und lösungsorientiert beraten.“ Dieses Zeugnis gaben zufriedene Salzburger Unternehmen - 98 Prozent der Beratungskunden setzten die vorgeschlagenen Maßnahmen prompt um.

Salzburgs beratene Unternehmen kommen aus allen Sparten und Branchen: Industrie-, Gewerbe- und Tourismusbetriebe sind sehr stark vertreten, aber auch Unternehmen aus dem Bürobereich, Vereine und Gemeinde sind umweltengagiert. Rund 400 geförderte Umweltberatungen pro Jahr durch umwelt service salzburg. 75 Prozent der Unternehmen wurden danach befragt und haben sich zur Zufriedenheit geäußert.

Alternativen und wirkungsvolle Möglichkeiten rund um Energieeffizienz und Ressourcenschonung - das ist das tägliche Brot der Berater aus dem Pool von umwelt service salzburg. Die befragten Unternehmen bewerteten Wissen, produktneutrale Empfehlungen und vorgeschlagenen Einsparungen der Berater mit einer Gesamtnote von 1,4. Bei 60 Prozent der Unternehmen wurden die Erwartungen durch einen zusätzlichen Mehrwert übertroffen, da von den Beratern nicht nur das offensichtliche Anliegen gesehen wird.

Auch Sie können sich beraten lassen! Hier geht's zur Anmeldung

Service, der ankommt
Das Team von umwelt service salzburg informiert fundiert über Umweltförderungen, reagiert rasch und arbeitet mit den Beratern Hand in Hand zusammen. Der Service rund um die geförderten Beratungen inklusive Förderinfos wird sehr positiv wahrgenommen und mit einer Gesamtnote von 1,4 bewertet. 80 Prozent der Befragten sind auch bereit, die in Anspruch genommene Beratung weiterzuempfehlen.

„Als Service- und Förderstelle ist es uns ein Anliegen in Salzburger Unternehmen auch in Zukunft unabhängige und lösungsorientierte Umweltmaßnahmen anzustoßen“.
Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin umwelt service salzburg

Mehr als 90% der vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt
Wirkungsvoll ist, dass Salzburger Unternehmen und Institutionen die empfohlenen Maßnahmen aufgreifen und nicht ad acta legen. Ein Ergebnis, dass sich zeigen lässt: bereits ein Jahr nach der Beratung haben 71 Prozent der Betriebe die vorgeschlagenen Maßnahmen realisiert. 27 Prozent befinden sich gerade in der Planungsphase. Umgesetzte Maßnahmen waren zB klimafreundliche Heizformen, LED, Dämmung, Wärmerückgewinnung aber auch Elektro-Mobilität, Photovoltaik oder Lebensmitteleinsparungen in Großküchen.

Durch die Senkung der Energie- oder Spritkosten, weniger Abfall oder unabhängigen Sonnenstrom profitieren die Unternehmen direkt. Umweltschutz spielt aber auch bei geplanten Investitionen eine große Rolle - 53 Prozent der Befragten wollen, Investitionen mit ökologischen Innovationen verknüpfen.

Umweltschonendes Wirtschaften zahlt sich aus