17.09.20, 14:00

Preisträger in der Kategorie "energieeffizient produzieren" - umwelt service salzburg übergibt Umweltpreis an einen Salzburg 2050-Partnerbetrieb

Der Hersteller von optischen Speichermedien in Thalgau wurde am 17. September 2020 mit dem umwelt blatt salzburg 2020 ausgezeichnet. Mit diesem Umweltpreis würdigt das umwelt service salzburg – die Service- und Beratungsstelle für betrieblichen Umweltschutz im Bundesland – seit vielen Jahren Umweltbewusstsein und außergewöhnliches Umweltengagement von Salzburger Betrieben.

Wirkungsvolle Umweltmaßnahmen und -effekte
Sony DADC überzeugte vor allem durch die Vielfalt: Eine Photovoltaik-Anlage mit rund 840kWp sowie weitere, umfassende Maßnahmen rund um Energie und Mobilität wurden nach einer Beratung durch das umwelt service salzburg konsequent realisiert. Dadurch spart das Unternehmen, das seit 2019 ein Partnerbetrieb von Salzburg2050 ist, unter anderem jährlich 16.000 Kubikmeter Erdgas durch Wärmerückgewinnung aus den Kälteanlagen und setzt zu 100% auf erneuerbare Energien. Sony DADC fördert zudem nachhaltige und klimafreundliche Mobilität in Form von E-PKWs und gratis Ladestationen.

„Road to Zero“: Klimaschutz wird groß geschrieben
Seit 2010 gibt es bei Sony DADC das Umweltprogramm „Road to Zero“, mit dem Ziel, ein noch klimaneutraleres Unternehmen zu werden. Vier Schwerpunkte sind dem Salzburger Leitbetrieb dabei besonders wichtig: der sorgfältige Einsatz von Chemikalien, umfassender Klimaschutz, nachhaltige Ressourcenschonung sowie der Erhalt der Artenvielfalt.

30 Jahre Umweltengagement zeigen eindeutige Erfolge
Insgesamt engagiert sich das Salzburger Unternehmen bereits seit drei Jahrzehnten im Klima- und Umweltschutz – und hat damit schon viel erreicht: Pro produzierter Disc werden mittlerweile 59 Prozent der benötigten Energie eingespart, 96 Prozent weniger Lösungsmittel werden verwendet, der Abfall wurde um 54 Prozent reduziert.

Nachhaltigkeit als Unternehmenswert
Dietmar Tanzer, President von Sony DADC Global, betont die Wichtigkeit von Umwelt- und Klimaschutz für das Unternehmen: „Aktives Engagement für Umwelt-, Arten- und Klimaschutz ist ein fester Bestandteil unserer Werte bei Sony DADC. Unser Weg beinhaltet seit jeher, mithilfe von Innovation und unseren Business Aktivitäten, zu einer nachhaltigen Gesellschaft für künftige Generationen beizutragen.“

Aufbauende Umweltmaßnahmen folgen
Bei Sony DADC setzt man auch in Zukunft auf umweltschonende Maßnahmen im ganzen Betrieb. So sollen die Photovoltaik-Anlage weiter ausgebaut und die Erdgas-Heizungsanlage durch eine klimaschonendere Variante ersetzt werden. Zudem will man den Fokus auf umweltfreundliche Produktentwicklung und Mitarbeitermobilität legen.

Beratung und Förderung durch das umwelt service salzburg
Werner Gangl, Senior Vice President von Sony DADC, lobt die Zusammenarbeit mit umwelt service salzburg: „Die Unterstützung und der Service, aber vor allem auch die geförderte Beratung durch das umwelt service salzburg und seine Berater waren ein ausschlaggebender Faktor, um unsere Maßnahmen in den Klimaschutz kontinuierlich realisieren zu können.“ Auch die Geschäftsführerin von umwelt service salzburg freut sich über die erfolgreiche und nun auch ausgezeichnete Salzburg 2050-Partnerschaft mit Sony DADC und meint: „Individuelle Beratung sowie die serviceorientierte Unterstützung und Begleitung der Salzburger Unternehmen, aber auch die maximale Ausschöpfung sämtlicher möglichen Förderungen – das erweist sich seit Jahren als Erfolgsrezept für betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz.“

Daten, Fakten und Film zu den Umweltmaßnahmen

Erneuerbare Energien als Erfolgsfaktor 
Der Vorstandssprecher der Salzburg AG, Leonhard Schitter, hebt bei der Verleihung des umwelt blatt Salzburg in seiner Laudatio den Einsatz von Sony DADC für erneuerbare Energie hervor: „Nicht nur in Sachen Photovoltaik ist Sony DADC hier aktiv, erst vor kurzem errichtete die Salzburg AG am Firmenparkplatz des Unternehmens 20 Ladepunkte. Sony DADC ist gerade dabei, seinen Fuhrpark zu elektrifizieren und bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch die Möglichkeit, sich zu Hause eine Wallbox installieren zu lassen. Ein Service, das sich sehen lassen kann und bei dem die Salzburg AG als E-Mobilitätsdienstleister die komplette Abwicklung des Fuhrparkmanagements übernommen hat. Umso mehr freut es mich, dass ich heute das umwelt blatt salzburg an Sony DADC überreichen darf.“