31.05.21

Wirtschaftliche Kennzahlen durch Abfallberatung optimieren

Der Abfall- & Recycling-Check von umwelt service salzburg hat viel zu bieten: Auf Basis einer Ist-Analyse werden wirkungsvolle Maßnahmen rund um die Verwertung von Abfall und Reduktion von Restmüll definiert. Unternehmer erhalten aber auch die wirtschaftliche Kalkulation und Vorschläge für die Umsetzung. Dadurch lassen sich bis zur Hälfte des Restmülls und rund ein Drittel weniger an Entsorgungskosten sparen!

Trenn- und Farbleitsysteme und die Verringerung von Betriebsstoffen sind nur einige der vielen Maßnahmen, um Abfall im Unternehmen zu verringern. Welche Möglichkeiten dem Betrieb am meisten bringen, definiert ein umwelt service salzburg-Berater beim Abfall- & Recycling-Check, für den branchenspezifische Kennwerte, Abfalllogistik, Jahresmengen und Entsorgungskosten die Basis sind. Zusätzlich geben die Umweltexperten Informationen über Förderungen und definieren den finanziellen Vorteil nachhaltiger Abfallwirtschaft.

Die rote Kiste ist recycelt
Die Stieglbrauerei zu Salzburg hat das geförderte Beratungsangebot bereits genutzt, Einkaufsleiter Thomas Reuter freut sich über die Erfahrungen: „Wir bei Stiegl arbeiten mit einem Team für Ressourceneffizienz. Darunter fallen die Logistik und die Produktion, der Einkauf, aber auch das Personal, weil es um die Frage geht, wie man seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert, um umweltbewusster zu handeln. Außerdem passen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit für uns gut zusammen.“ So besteht die rote Stiegl-Kiste zum Beispiel mittlerweile zu 80 Prozent aus alten Kisten, weil Prozesse neu gedacht wurden. Solche Projekte funktionieren allerdings nur, wenn sie sorgfältig geplant werden - Schritt für Schritt. Langfristig sparen sie Rohstoffe und Ressourcen und sind Teil des nachhaltigen Wirtschaftens bei Stiegl.

Weniger Abfall beginnt beim Einkauf
Auch Rudolf Kanzian, CEO von Kanzian Engineering & Consulting, bestätigt das Potenzial für jeden Betrieb: „Nachhaltige Abfallvermeidung ist der Bereich von betrieblicher Abfallwirtschaft, der im Unternehmen oft am schwersten umzusetzen ist. Wo man aber fast immer ansetzen kann, sind die Produkte – hier lässt sich Abfall sparen. Dasselbe gilt für Prozessentwicklungen: Man nimmt den Produktionsprozess genau unter die Lupe und fragt sich, wo überhaupt der meiste Abfall entsteht. Denkt man noch einen Schritt weiter, stellt man fest, dass Abfallvermeidung im Einkauf beginnt: Viele Abfälle lassen sich reduzieren, wenn schon bei der Beschaffung überlegt wird, welche Produkte tatsächlich und in welchen Mengen benötigt werden. Betriebliche Abfallwirtschaft lohnt sich am Ende des Tages finanziell für Unternehmen – mit der Reduktion von Ausschuss kann jeder Betrieb, egal in welcher Größenordnung, die wirtschaftlichen Kennzahlen optimieren.“

Passende Abfallmaßnahmen für kleine und große Unternehmen   
Diese Botschaft steht auch für umwelt service salzburg im Fokus: „Egal wie viele Mitarbeiter, jedes Unternehmen kann etwas bewirken. Es geht darum, die jeweiligen Möglichkeiten zu erkennen und diese bestmöglich zu nutzen. Für kleinere Unternehmen ist das vielleicht ein Farbleitsystem zur Mülltrennung in allen Büroräumen. Für größere Firmen bietet sich die Anschaffung eigener Entsorgungscontainer oder der Umstieg auf nachhaltigeres Verpackungsmaterial an. In jedem Fall sind Umwelterfolge sichtbar und lohnen sich finanziell“, beschreibt Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin von umwelt service salzburg, die Vorteile eines Abfall- und Ressourcen-Checks.

Veranstaltungsreihe „Profitable Wege“
Für interessierte Unternehmer finden zwei weitere Online-Veranstaltungen der Reihe „Profitable Wege“ zu den Themen Abfall und Materialeinsparung statt:
02. Juni 2021: Ressourcen sind wertvoll. Und teuer.
16. Juni 2021: Lebensmittel-Abfallvermeidung in Großküchen