25.11.21

100% Unterstützung: 15 Salzburger Schulen erhalten im Jahr 2022 speziell geförderte Beratung und Anleitung bis hin zum Qualitätszertifikat Umweltzeichen Schulen

Ihre Schule legt besonderen Wert auf nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz?  Engagement, Wissen und Handeln zu Ressourcenschonung, regionaler Ernährung und nachhaltiger Bildung werden groß geschrieben? Mit der Zertifizierung zum "Österreichischen Umweltzeichen" macht ihre Schule genau dieses Engagement noch transparenter, nach außen hin klar sichtbar - und wir unterstützen Sie dabei bis zum Umweltzertifikat!

Umweltbildung, ein Abfall- und Ressourcen schonender Schulalltag, klimafreundliche Mobilität und ein soziales Schulklima - nicht nur brandaktuell und relevanter denn je, sondern auch wichtiges Thema bei der Schulauswahl. Mit dem Qualitätszertifikat und anerkanntem Label "Österreichisches Umweltzeichen für Schulen und Pädagogischen Hochschulen" agiert ihre Schule ökologisch vorbildlich und erfüllt außerdem staatlich vorgegebene Umweltkriterien.

Förderaktion
30 Jahre Österreichisches Umweltzeichen für Schulen und Pädagogische Hochschulen - wir feiern das Jubiläumsjahr:
Ob Volksschule, AHS, Berufs- oder höher bildende Schule: Von 01.01.2022 bis 31.12.2022 unterstützt umwelt service salzburg die ersten 15 zu einer Beratung angemeldeten Schulen/Pädag. Hochschulen in Salzburg mit einer zu 100% geförderten Beratung durch einen Experten aus dem Pool von umwelt service salzburg auf ihrem Weg zum Umweltzeichen. Der zu 100% (anstelle von 50%) geförderte Beratungsumfang umfasst max. 45 Std. à € 85,-. Die Fahrkosten ihres Experten werden einmalig hin und retour ebenfalls gefördert.
Ziel ist die positive Zertifizierung durch den VKI. Hier geht's zur Anmeldung

Nicht gefördert werden Projektumsetzungsbegleitungen wie Angebotseinholung, Ausschreibungs-Checks etc. sowie die Zertifizierung und Prüfung durch den VKI.
Re-Zertifizierungen werden weiterhin mit 75% unterstützt.

Warum zertifizieren? Zwei überzeugte Direktoren wissen es.
Die Volksschule Hintersee beispielsweise beispielsweise hat seit Jahren umfassenden Klima- und Umweltschutz sowie Gesundheitsthemen in den Schulalltag integriert. Die seit 2006 mit dem Umweltzeichen zertifizierte Volksschule - übrigens die einzige im Bundesland Salzburg - hat viele kleinere, aber auch große Maßnahmen umgesetzt, u.a. die Errichtung eines besonders ökologischen Schulneubaus inklusive farblicher Abfalltrennung, Mehrweggeschirr, gesunde Jause und viele Infos für die Umweltbildung etc.

"Wir möchten unseren Schülern einen ganzheitlichen Ansatz bieten. Der umweltbewusste Umgang mit Ressourcen soll für alle selbstverständlich sein. Mit dem Österreichischen Umweltzeichen setzen wir zudem eine Signalwirkung nach außen."
Angela Aschauer, Direktorin VS Hintersee

Ebenfalls eine Signalwirkung setzt die Landwirtschaftliche Fachschule in Tamsweg. Die Errichtung von E-Ladestationen, deutliche Restmüllreduzierung durch Abfalltrennsysteme, Verwendung von Recyclingpapier, einem Energieleitfaden für Schüler und Lehrer etc. waren u.a. Bausteine für die erfolgreiche Zertifizierung und beeinflussen den Schulalltag nachhaltig.

"Wir führen seit Jahren Maßnahmen für ein umweltgerechtes Zusammenleben an der Schule durch und schärfen dahingehend das Bewusstsein aller. Die Zertifizierung mit dem Österreichischen Umweltzeichen war für uns ein logischer Schritt, die Begleitung durch umwelt service salzburg ein wichtiger Indikator dazu."
Peter Rotschopf, Direktor LWS Tamsweg

Umweltzeichen als staatliches Gütesiegel
Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen und Pädagogische Hochschulen garantiert eine nachhaltige und umweltorientierte Bildungsarbeit. Zertifizierte Schulen stehen für höchste Ansprüche an aktiver und gemeinsamer Gestaltung des Schulalltags, hohe Qualität beim Lernen und Lehren sowie umfassende Gesundheitsförderung und nachhaltigen Umweltschutz. Die staatliche Auszeichnung ist spätestens alle vier Jahre zu erneuern.

Infoblatt 'Oesterr. Umweltzeichen Schulen_Paedag. Hochschulen' (PDF, 3414kB)